10.5.2020: Bis auf Weiteres Stühle hochgestellt

Leider bleiben auch im Mai und vielleicht noch für weitere Monate die Stühle bei Sinnzeit zunächst sinnbildlich hochgestellt. Gemeinschaft, Nähe, Begegnung, Gesang und Gebet im Kirchenraum sind derzeit nur, wenn überhaupt, sehr eingeschränkt möglich.  Elfriede Schneider und Johannes Simon sind sich einig, dass die Sinnzeit gewisse Rahmenbedingungen braucht, damit diese Stunde am Sonntagabend der Gottesdienst für Zweifler, Ungläubige und andere gute Christen ist.

Diese Rahmenbedingungen sind in der aktuellen Lage leider nicht möglich. Schneider und Simon werden die Entwicklungen fortlaufend prüfen. Sobald sich eine Möglichkeit zeigt, wird die Sinnzeit fortgeführt werden. Damit Sie aktuell informiert sind, abonnieren Sie bitte ggf. den Newsletter oder unsere Whatsapp-Meldungen.

Wenn Sie Anregungen haben oder Nachfragen haben, sind wir gerne für Sie erreichbar.

Wir freuen uns auf unsere nächste Begegnung
und wünschen Ihnen bis dahin alles Gute
Elfriede Schneider und Johannes Simon